Film & Fernsehen

Gagenrechner in der 2. Auflage

(Hamburg, 16. Mai 2006) connexx.av hat eine überarbeitete und verbesserte Version des Zeitkonto- und Gagenrechners erarbeitet und bedankt sich gleichzeitig bei allen wachsamen Kolleginnen und Kollegen, die auf die bisherigen Schwachstellen des Rechners hingewiesen haben.

Neben technischen Grundeinstellungen, die die Nutzung des Rechners erleichtern, ist vor allem die Mindestarbeitszeit von 8 Stunden jetzt fest vorgegeben. Sollten also einmal tatsächlich weniger als 8 Stunden gearbeitet werden, wird immer automatisch mit der tariflichen Mindestarbeitszeit gerechnet. Darüber hinaus kommen fehlerhafte Berechnungen, die sich bei der der Mehrarbeit bei nicht komplett gearbeiteten Wochen zeigten, jetzt nicht mehr vor.

Für die Richtigkeit der Berechnung in und mit unserer Gagenrechnerdatei wird keine Haftung übernommen. Eine Fehlberechnung durch eigene Unachtsamkeit oder Nichtberücksichtigung der Anleitung hat jeder Nutzer selbst zu verantworten.

Der Gagenrechner wird filmschaffenden ver.di-Mitgliedern kostenlos zur Verfügung gestellt. Falls Sie als ver.di-Mitglied bisher keinen Rechner erhalten haben, schicken Sie uns eine Mail an mail@connexx-av.de . Auch Nicht-Mitglieder erhalten den Rechner bei schriftlicher Bestellung an mail@connexx-av.de. Gegen Vorkasse von 12.90 wird dieser zugeschickt.

Ausblick: Vermutlich wird ab Mitte des Jahres die Steuerfreiheit für die Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge wegfallen, dann müssen wir noch einmal Änderungen vornehmen. Denn diese werden dann ebenfalls ins Zeitkonto einfließen. In dem Zusammenhang werden wir versuchen, die Anzahl der berechneten Produktionswochen von 6 auf beliebig viele zu erweitern.

Weitere Fragen und Anregungen gerne an mail@connexx-av.de.

Angela Kluncker

Ausklappen/Einklappen