Rechtsgrundlagen für Regelungen zur Beschäftigungssicherung - mit praktischen Regelungsbeispielen


Mit der Novellierung des Betriebsverfassungsgesetzes haben Betriebsräte die Möglichkeit bekommen, aktiv an der Sicherung von Arbeitsplätzen mitzuwirken. Zu ihren allgemeinen Aufgaben gehört es, "die Beschäftigung im Betrieb zu fördern und zu sichern". Es ist ein zentraler und schwieriger Job gerade für Betriebsräte in Medienbetrieben, in denen Sparmaßnahmen und Beschäftigungsabbau eher an der Tagesordnung sind. Im Seminar soll vermittelt werden, wie Betriebsräte diese Aufgabe dennoch anpacken können: Welche Vorschläge zur Beschäftigungssicherung können Betriebsräte initiativ entwicklen? Wie kann durch Personalentwicklung und Qualifizierung Beschäftigungssicherung unterstützt werden? Welche Rolle spielen hierbei Entgeltregelungen, Arbeitszeitmodelle und -organisation? Welche Handlungsoptionen gibt es bei Betriebsänderungen?

Themenschwerpunkte
  • Vorschlagsrecht zur Beschäftigungssicherung
  • Personalentwicklung
  • Entgeltregelungen, Arbeitszeitmodelle und -organisation
  • Beschäftigungssicherung in Verbindung mit Betriebsänderung

Kosten
480,- Euro für Seminargebühr incl. Seminarmaterial, sowie
260,- Euro Übernachtung, Verpflegung, Tagungspauschale

Referentin
Edeltraut Baumgart, Rechtsanwältin aus Berlin

Leitung
Katja Karger, Projektmanagerin connexx.av Berlin

Freistellung der Betriebsräte erfolgt nach 37 Abs. 6 BetrVG, die Kostenübernahme durch den Arbeitegeber nach 40 BetrVG.

Anmeldung und Themenplan werden in Kürze zum Download eingestellt. Bei Fragen wenden Sie sich an Kathlen Eggerling (Fon: 089-28787833, Mail: kathlen.eggerling@connexx-av.de)

Ausklappen/Einklappen