Rundfunk

Häschen duck und weg

(Köln, 26. März 2013) Beim Kölner Privatsender machen dutzende Schokohäschen gerade die Runde. Sie verstecken sich in den Teeküchen und Kopierräumen und bringen ihre ganz eigenen Botschaften zum Osterfest.
Eine ganze Schar süßer ver.di-Häschen nutzt die anstehenden Ostertage, die Kolleginnen und Kollegen bei RTL über die Vorzüge eines solidarischen Miteinanders zu informieren. Denn mal ehrlich: Wer kann es so einem süßen Geschöpf schon übel nehmen, dass es den Finger auf den wunden Punkt legt, wenn man gleichzeitig an dessen schokoladig Löffeln knabbern darf?

1:0 für die ver.di-Häschen also. Und deshalb lauern sie in den Teeküchen, Kopier- und Pausenräumen auf aufmerksame Menschen. Offene Augen und Ohren pardon, Löffel lohnen also. Über Arbeitsstress, Gehaltssteigerungen und Mitbestimmung wollen die Meister Lampes reden und eure Kolleginnen und Kollegen bestimmt auch.

Ausklappen/Einklappen