connexx.av Newsletter #74 vom 5. September 2014

***************************************************************
connexx.av Newsletter #74 vom 5. September 2014
***************************************************************


1) Intro
2) Tarifeinigung für den Lokalfunk in NRW
3) Freihandelsabkommen TTIP - Welche Auswirkungen auf den Kulturbereich kann es haben?
4) PERSONALIE: Unsere Neue in München
5) Weiterbildungsprogramm des Berliner Instituts für Schauspiel, Film-und Fernsehberufe (iSFF)
6) Workshop: Social Media für Medienschaffende
7) DOK Leipzig I: Letzte Runde für Claas Danielsen
8) DOK Leipzig II: Wir verlosen Karten
9) EU-Urheberrecht: Was passiert mit der Privatkopie?
10) Gute Erklärstücke auf Video
11) Meldefrist bei der VG Bild-Kunst
12) ProSiebenSat.1-Investoren: Abschied mit Millionen
13) RTL II News ziehen von Köln nach Berlin
14) Stiftung Kulturwerk: Vier Projekte werden 2014 gefördert
15) Mehrsprachige Plattform für Arbeitnehmer aus anderen Ländern
16) Studie: Zeitverschwendung kostet Unternehmen Millionen
17) Umfrage: Work-Life-Balance noch unterbelichtet
18) Unternehmen mit Betriebsrat tun mehr für Weiterbildung und Innovationen
19) Auch im Urlaub immer online
20) Nachwuchs: Ein Tag Sonderurlaub auch für Nichtverheiratete
21) connexx.av bei Facebook
22) Newsletter abbestellen
23) Impressum


***************************************************************
1) Intro
***************************************************************

Der Sommer ist mal wieder viel zu schnell vorbei und der Wahlherbst hat begonnen. Viele Sachsen hatten das am letzten Augustwochenende (und ihrem letzten Schulferientag) offenbar noch nicht realisiert: Nicht einmal die Hälfte der Wahlberechtigten fanden den Weg in die Wahllokale - eine Niederlage für die vor 25 Jahren mühsam erkämpfte Demokratie, ganz abgesehen vom erschreckenden Ergebnis, das u.a. fast zehn Prozent für die rechtspopulistische "Alternative für Deutschland (AfD) stimmten. Am 14. September sind Brandenburg und Thüringen dran, hoffen wir, dass viele wählen gehen. Niedrige Wahlbeteiligungen sorgen dafür, dass Extreme überproportional gut dastehen. Und das können wir alle nicht wollen.

Auch bei ver.di hat der Wahlmarathon im Vorlauf des Kongresses 2016 längst begonnen. Hier gilt ebenso: Mitmachen, mit gestalten! In diesem Sinne: Einen spannenden Herbst wünscht Euch

Euer connexx.av-Team

***************************************************************
2) Tarifeinigung für den Lokalfunk in NRW
***************************************************************

Bereits Ende Juni haben sich die Tarifgemeinschaft Lokalfunk in NRW mit den Gewerkschaften ver.di (dju) und DJV geeinigt: Der neue Tarifvertrag tritt am 1. September 2014 in Kraft. Darin wurde u.a. ein linearer Anstieg der Gehälter zum 1.12.2014 um 2,3 Prozent und zum 01.02.2016 um weitere 2,2 Prozent vereinbart. Der neue Tarifvertrag läuft bis mindestens bis Ende August 2017. Parallel wurde ein Tarifvertrag zur Altersversorgung ausgehandelt, der bis mindestens Ende 2018 Bestand haben wird.

http://dju-nrw.verdi.de/themen/2014-3/++co++8c33b232-0e5d-11e4-8a2b-52540059119e

***************************************************************
3) Freihandelsabkommen TTIP - Welche Auswirkungen auf den Kulturbereich kann es haben?
***************************************************************

Die ver.di FilmUnion Berlin lädt ein und freut sich nicht nur über filmschaffende Gäste. Dienstag, den 9. September 2014 um 19:00 Uhr in der Ā»KulturkantineĀ«, 10405 Berlin, Saarbrücker Straße 24, Haus C, 4. Stock

Wir erwarten als Gäste und Experten Olaf Zimmermann, den Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, und Heinrich Bleicher-Nagelsmann, Bereichsleiter Kunst und Kultur der ver.di.

Bitte anmelden bei: berlin@connexx-av.de.
Kulturkantine: http://www.kuka-berlin.de/
http://www.connexx-av.de/termin_volltext.php?id=53e51fbf56d72&akt=termine

***************************************************************
4) PERSONALIE: Unsere Neue in München
***************************************************************

Neu im Team von connexx.av ist Ute Opritescu. Die Juristin mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht arbeitet bereits seit Juni in München, da Valentin Döring in die Berliner ver.di-Bundesverwaltung gewechselt ist. Utes Profil und Konterfei findet ihr unter
http://www.connexx-av.de/profil_standorte_muenchen.php

***************************************************************
5) Weiterbildungsprogramm des Berliner Instituts für Schauspiel, Film-und Fernsehberufe (iSFF)
***************************************************************

Das Herbstprogramm des iSFF mit Lehrgängen in den Kernbereichen Film/TV, Synchron, Sprechtheater und Musiktheater steht. Erstmals im Programm: Die jeweils zweitägigen Wochenendseminare wie Dokumentarfilmfinanzierung sowie Urheber-, Marken- und Internetrecht. Die Lehrgänge des iSFF sind zertifiziert, werden durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert; ver.di-Mitglieder erhalten Ermäßigungen.

Das komplette Programm findet ihr unter:
http://isff-berlin.eu/isff_neu/Content/Page/Programm2Halbjahr_2

***************************************************************
6) Workshop: Social Media für Medienschaffende
***************************************************************

Im DGB-Haus in Frankfurt/M. geht es am Samstag, 27.9.2014 von 11-13 Uhr um Social Media Guidelines, also Hinweise auf das Verhalten in sozialen Netzwerken. Das Seminar leitet Helgo Ollmann, Trainer und Dozent für Mediengestaltung und Mediennutzung. Welche Kompetenzen sind in Bezug auf Social Media erforderlich, um die Qualität des Journalismus im digitalen Zeitalter sicher zu stellen? Wie wird sich das Berufsbild in Zukunft verändern? Diesen Fragen wollen wir gemeinsam nachgehen.

Infos bei Anja Willmann: anja.willmann@connexx-av.de

***************************************************************
7) DOK Leipzig I: Letzte Runde für Claas Danielsen
***************************************************************

Für das 57. Internationale Festival für Dokumentar- und Animationsfilm DOK vom 27. Oktober bis 2. November haben sich 2350 Filmemacher aus 119 Ländern beworben. Wie seit vielen Jahren wird die ver.di-Jury wieder ihren Preisträger aus den Filmen im internationalen Wettbewerb küren. Wermutstropfen: Claas Danielsen, der 2004 als Festivaldirektor startete und die DOK zu einem der wichtigsten Festivals weltweit entwickelte, wird nach seinem elften Festival neue Wege gehen.

http://www.dok-leipzig.de

***************************************************************
8) DOK Leipzig II: Wir verlosen Karten
***************************************************************

Wenn sich in diesem Jahr die Kinovorhänge für das 57. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm vom 27. Oktober - 2. November 2014 öffnen, können ver.di-Mitglieder mit dem Gewinn einer Karte dabei sein. Wir verlosen 10 Tageskarten und 6 Dauerkarten. Die Tages- und Dauerkarten ermöglichen den Besuch aller DOK Leipzig Festival-Filmvorführungen. Beantworten Sie die Frage: Welcher Film wurde im letzten Jahr mit dem ver.di Preis bei der DOK Leipzig 2013 ausgezeichnet? Mit etwas Glück gewinnen Sie durch eine Mail an berlin@connexx-av.de Stichwort: DOK Leipzig 2014.

Kleiner Tipp: Stöbern Sie im Webarchiv der DOK Leipzig: http://www.dok-leipzig.de, auf http://www.connexx-av.de oder http://filmunion.verdi.de!

Einsendeschluss: 15.10.2014. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

***************************************************************
9) EU-Urheberrecht: Was passiert mit der Privatkopie?
***************************************************************

Die EU-Kommission hat Ende Juli einen Bericht zur öffentlichen Konsultation - betrifft EU-Urheberrecht - veröffentlicht. Rückblick: Dezember 2013 startete man in Brüssel mit der Aufforderung, einen komplexen Fragebogen mit 80 Fragen zum künftigen EU-Urheberrecht auszufüllen. Über 9.500 Antworten erreichten die Generaldirektion Binnenmarkt. Ein besonderer Blick auf das Thema Privatkopie unter:

http://www.bildkunst.de/urheberrecht/urheberrecht-auf-eu-ebene/aktuelle-news-aus-bruessel.html

***************************************************************
10) Gute Erklärstücke auf Video
***************************************************************

Was genau macht eigentlich eine Verwertungsgesellschaft? Und was macht einen Urheber aus und was ist eigentlich mit "Werk" gemeint? Die Society of Audiovisual Authors (SAA) bietet auf dem Videoportal Vimeo drei gute Erklärstücke an.

http://www.bildkunst.de/urheberrecht/was-ist-eigentlich.html

***************************************************************
11) Meldefrist bei der VG Bild-Kunst
***************************************************************

Nicht vergessen: Der 31. Oktober 2014 endet die Meldefrist bei der VG-Bild-Kunst für Hauptausschüttung 2013. Dieser Termin bezieht sich nur auf Online-Meldungen.

http://www.bildkunst.de/vg-bild-kunst/termine-und-fristen/termine-auswertung-bild.html

***************************************************************
12) ProSiebenSat.1-Investoren: Abschied mit Millionen
***************************************************************

Die Spitze von ProSiebenSat.1 freut sich über einen wahren Geldregen: Insgesamt 76,8 Millionen Euro haben die früheren Finanzinvestoren KKR und Permira den Führungskräften des Fernsehkonzerns überwiesen. Vorstandschef Thomas Ebeling erhält mit einem Bonus von 23,4 Millionen Euro den dicksten Koffer für seine Hilfsleistungen beim Absprung der "Heuschrecken"-Gesellschafter. Doch der Betriebsrat will ein Stück vom großen Kuchen für die Belegschaft - er fordert Sonderzahlungen für alle Mitarbeiter. Ausgang ungewiss.

http://www.wuv.de/medien/prosiebensat_1_investoren_sagen_dem_vorstand_mit_millionen_ciao
http://www.dwdl.de/nachrichten/47260/p7s1betriebsrat_will_bonus_fuer_alle_mitarbeiter/

***************************************************************
13) RTL II News ziehen von Köln nach Berlin
***************************************************************

Ab Januar 2015 produziert die bislang in Köln angesiedelte Redaktion der RTL II News an der Spree. Neuer Standort ist das Hauptstadtstudio der Mediengruppe RTL.

http://kress.de/mail/tagesdienst/detail/beitrag/127117-meilenstein-in-der-geschichte-rtl-ii-news-ziehen-von-koeln-nach-berlin.html
http://kress.de/mail/alle/detail/beitrag/127126-neue-programme-fuer-die-saison-201415-rtl-frischt-sich-vor-allem-tagsueber-wieder-auf.html

***************************************************************
14) Stiftung Kulturwerk: Vier Projekte werden 2014 gefördert
***************************************************************

Der Förderbeirat der Stiftung Kulturwerk der Berufsgruppe III (Film, Fernsehen, Audiovision) hat in seiner Sitzung am 10. Juli die Anträge auf Förderung für den Bewerbungstermin 30.06.2014 beraten und entschieden. Für diese Vergaberunde waren 14 Anträge eingegangen. Die Vergabekommission hat vier Vorhaben mit einer Gesamtsumme von rund 66.000 Euro bewilligt.

http://www.bildkunst.de/vg-bild-kunst/news/detailansicht/article/kulturwerk-projektfoerderung-2014-bg-iii-1.html

***************************************************************
15) Mehrsprachige Plattform für Arbeitnehmer aus anderen Ländern
***************************************************************

Das DGB- Projekt Faire Mobilität bietet Informationen und kompetente Beratung für ausländische Arbeitnehmer auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Die Webseite ist in deutscher und vier weiteren Sprachen verfügbar. Neben Flyern sind auch Seminarbausteine abrufbar.

http://www.faire-mobilitaet.de/

***************************************************************
16) Studie: Zeitverschwendung kostet Unternehmen Millionen
***************************************************************

Der gefühlte Mail- und Besprechungswahn ist echt, wie eine Studie der Managementberatung Bain & Company beweist: Die wachsende Zahl an E-Mails und Besprechungen sorgen bei den Unternehmen für Verluste in Millionenhöhe. Zeit, so das Kernergebnis, werde wie keine andere Ressource verschwendet.

http://www.personalpraxis24.de/aktuelles/nachrichten/?user_aktuelles_pi1%5Baid%5D=299910&cHash=98773c900ec6c5b2479091d5a43d6108

***************************************************************
17) Umfrage: Work-Life-Balance noch unterbelichtet
***************************************************************

Die meisten Beschäftigten empfinden ihre Arbeit als abwechslungsreich. Dennoch kann sich nicht einmal die Hälfte von ihnen vorstellen, diese Tätigkeit bis zum Rentenalter fortzusetzen. Das geht aus einer repräsentativen Befragung im Auftrag der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) hervor. Viele wünschen sich vor allem mehr Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung

http://www.personalpraxis24.de/aktuelles/nachrichten/?user_aktuelles_pi1[aid]=300342&cHash=c67a1889e3e31f17616236de66e9f3ba

***************************************************************
18) Unternehmen mit Betriebsrat tun mehr für Weiterbildung und Innovationen
***************************************************************

Unternehmen bieten mehr Weiterbildung an, wenn es einen Betriebsrat gibt. Dadurch steigt die Innovationskraft, zeigt eine aktuelle Studie von Wirtschaftswissenschaftlern der Universitäten in Jena und Odense.

http://www.boeckler.de/14_50807.htm

***************************************************************
19) Auch im Urlaub immer online
***************************************************************

Urlaub ist für viele Beschäftigte längst keiner mehr: Je älter und je höher das Einkommen, um so häufiger greifen vor allem männliche Urlauber zu digitalen Kommunikationsgeräten, um zu arbeiten. Dieses Ergebnis legt eine aktuelle Studie vor.

http://www.personalpraxis24.de/aktuelles/nachrichten/?user_aktuelles_pi1%5Baid%5D=299760&cHash=904f642f33cd3d6fd565748fb974f357

***************************************************************
20) Nachwuchs: Ein Tag Sonderurlaub auch für Nichtverheiratete
***************************************************************

Einem Mann kann Sonderurlaub aus Anlass der Geburt seines Kindes nicht verweigert werden, wenn er mit der Kindesmutter nicht verheiratet ist. Auch wenn die Sonderurlaubsverordnung nur bei Niederkunft der Ehefrau oder Lebenspartnerin nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz einen freien Tag gewähre, handle sich die Geburt des eigenen Kindes um einen "anderen gewichtigen Grund", für den Sonderurlaub zu gewähren sei (VG Berlin, Urteil vom 26.02.2014, Aktenzeichen: 7 K 158.12).

http://www.bund-verlag.de/zeitschriften/der-personalrat/aktuelles/2014/07/ein-tag-sonderurlaub-auch-fuer-nichtverheiratete.php

***************************************************************
21) connexx.av bei Facebook
***************************************************************

Aktuelle Informationen gibt es auch auf der Facebook-Seite von connexx.av. Einfach mal reinklicken:

https://www.facebook.com/connexx.av

***************************************************************
22) Newsletter abbestellen
***************************************************************

Sie wollen den Newsletter abbestellen? Dann melden Sie sich bitte direkt über unsere Homepage unter http://www.connexx-av.de/publikationen_newsletter_cx.php oder per E-Mail unter newsletter@connexx-av.de mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Stichwort "Newsletter abbestellen" ab.

***************************************************************
23) Impressum
***************************************************************

Dieser Newsletter wird von Barbara Scheiter für connexx.av, dem Projekt der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di für die Vertretung der Medienschaffenden im Rundfunk, Film, AV-Produktion und in den Neuen Medien, im zweimonatigen Turnus herausgegeben.
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik erreichen Sie uns unter:
connexx.av, c/o ver.di
Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin
Tel: 030/69562302
E-Mail: mail@connexx-av.de
Internet. http://www.connexx-av.de
Redaktion dieses Newsletters:
Kathlen Eggerling, Gundula Lasch und die Internetredaktion connexx.av



Ausklappen/Einklappen